• Thomas Hurter

    Thomas
    Hurter

    Nationalrat, SVP Schaffhausen

  • Thomas Hurter
  • Thomas Hurter

    Thomas
    Hurter

    Nationalrat, SVP Schaffhausen

Für ein hohes Leistungs- und Bildungsniveau

Wir müssen unseren hohen Bildungsstandard sichern und Leistungen einfordern. Keine Nivellierung nach unten. Die Sicherheit an unseren Volksschulen muss gewährleistet bleiben. Drogen und Gewalt an Schulen müssen bekämpft werden. Ausländer müssen besser integriert werden. Gute Deutschkenntnisse bilden eine der Voraussetzungen dazu. Unsere Kultur muss respektiert werden.

Für Familie und Beruf

Familien und Kinder verdienen einen besonderen Schutz und Anerkennung in unserer Gesellschaft. Kinder und Jugendlichen soll eine gute Ausbildung und Weiterbildung sowie eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglicht werden. Die Eltern tragen weiterhin die Erziehungsverantwortung. Familienförderung fängt primär bei den Steuern an.

Für eine sinnvolle Mobilität

Eine möglichst hohe Kostentransparenz (Bahn und Strasse) muss in Zukunft angestrebt werden. Nur so kann sinnvoll eine Verkehrsplanung gemacht werden. Der Strassenausbau auf der Nord-Süd Achse ist zentral. Es braucht eine zweite Gotthardröhre. Die Strecke nach Thayngen muss verbessert werden. Die Autostrasse nach Winterthur soll endlich vierspurig ausgebaut werden. Das Nadelöhr Eglisau-Bülach muss verschwinden. Der Bahnausbau von Schaffhausen nach Basel bedarf einer Optimierung.

Für Sicherheit und Stabilität in unserem Land

Die Armee leistet einen wesentlichen Beitrag für die Stabilität und die Sicherheit in unserem Land. Die Armee benötigt planbare finanzielle Mittel während mindestens vier Jahren. Die Erneuerung der Luftwaffe muss dringend an die Hand genommen werden. Eine Vollausrüstung und eine bessere Mobilisierung müssen angestrebt werden. Ein weiterer Abbau muss verhindert werden. Heer und Luftwaffe sind die wesentlichen Leistungsträger. Die Luftwaffe muss in den nächsten Jahren ihre 24 Stunden Bereitschaft erstellt haben.

Für eine Förderung der mittleren und kleinen Betriebe

¾ aller Betriebe in der Schweiz sind kleine und mittelgrosse Unternehmen. Sie bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft. Bürokratie und Reglementierungen sollen abgebaut werden. Öffnungszeiten sollten liberalisiert werden, wo dies gewünscht wird. Forschung und Entwicklung sollen steuerlich gefördert werden. Dies belohnt die hiesigen Unternehmen und fördert Innovation sowie Arbeits-und Ausbildungsplätze. Der schweizerische Arbeitsmarkt muss flexibel bleiben. Der Arbeitsplatz darf nicht mit noch mehr Auflagen und Sozialabgaben verteuert werden. Grenznahe Betriebe und unser lokales Gewerbe sollten möglichst konkurrenzfähige Bedingungen erhalten.

Für eine erfolgreiche Landwirtschaft

Ich setze mich für eine leistungsfähige Landwirtschaft, die qualitativ hochwertige Erzeugnisse nachhaltig produziert, ein. Die Bauern sollen mehr unternehmerische Freiheiten erhalten. Eine möglichst hohe eigene Versorgungssicherheit sollte angestrebt werden.

Für eine Reduzierung der steuerlichen Belastung

Keine neuen Steuern und Abgaben. Die Mehrwertsteuer ist zu vereinfachen. Keine Anpassung der Mehrwertsteuer an das europäische Niveau. Ein ausgeglichener Staatshaushalt ist für die ganze schweizerische Bevölkerung vorteilhaft und ermöglicht Investitionen in die Zukunft. Die international wettbewerbsfähigen Steuern sollen beibehalten werden. Forschung und Entwicklung in der Schweiz sollen steuerlich bevorzugt werden. Der Wettbewerb unter den Kantonen muss spielen.

Für einen starken Flughafen Zürich

Der Bund muss seine politische Verantwortung wahrnehmen und sich der grossen wirtschaftlichen Bedeutung des Flughafens Zürich für die Schweiz bewusst sein. Die Luftfahrt ist ein gleichberechtigter Verkehrsträger wie die Strasse und Bahn. Die Schweiz als Exportland mit hoher Wertschöpfung ist auf internationale Direktverbindungen angewiesen. Ein vernünftiges Wachstum der Luftfahrt muss möglich bleiben. Der Flughafen Zürich darf keine weitergehenden Beschränkungen erhalten. Der Bund sollte dafür besorgt sein, für die nächsten fünf bis zehn Jahre unveränderte Bedingungen zu garantieren. Die An- und Abflüge müssen flexibler gehandhabt werden können. Die Investitionen in moderne und umweltbewusste Flugzeuge sollen gefördert werden. Die Gebühren müssen für diese modernen Verkehrsträger gesenkt werden.

Für eine sichere und saubere Energieförderung

Wasserkraftwerke garantieren, dass wir auch in Zukunft über eine gesicherte und autarke Energieversorgung verfügen. Das Potential von erneuerbaren Energiequellen ist zu nutzen, wo es wirtschaftlich Sinn macht. Benken nein. Kein Tiefenlager für schwach- und mittelaktive Abfälle im Gebiet Südranden (Beringen, Guntmadingen, Neuhausen am Rheinfall, Neunkirch, Wilchingen). Für die Endlagerung müssen sozioökonomische und raumplanerische Faktoren einbezogen werden.